DAB+ Android App | Konsole Labs GmbH

Hybride DAB+ / IP Android App
Die Zukunft des Broadcast

dabplus_hybrid_radio_beispiel_screens

Features

DAB+ Empfang auf dem Smartphone

Wechselmöglichkeiten zwischen DAB+ und IP Empfang

Podcast player: coming soon

 

button_google-play

Was kann die DAB+ Hybrid App

DAB+

Die Hörer-Senderbindung kann im DAB+ Empfangsgebiet störungsfrei aufrechterhalten werden. Selbst wenn eine ausreichend gute Internetverbindung nicht durchgehend gewährleistet ist, bricht die Verbindung nicht ab.

IP

Wird Ihr Sender in einem bestimmten Gebiet nicht ausgestrahlt, so brauchen Sie auf Ihre Internetverbindung zurück, über die auch die  internet gebundenen Funktionen gewährleistet werden.

Social Media

Verfolgen Sie die Aktivitäten der Stars durch die
Einbindung der Inhalte aus den Plattformen Facebook, Twitter, Youtube und Instagram erhalten Sie so das Beste aus den Kanälen der Künstler, die Ihre Lieblingssender aktuell spielt.

screenshots_dab
screenshots_ip
screenshots_slider

The Future of Broadcasting

Unsere erste hybride DAB+-Radio-App! Ein im Handy integrierter DAB+ Chip ermöglicht die Nutzung von Radioprogrammen, unabhängig von einer bestehenden Internetverbindung. So kann der Nutzer per Smartphone das Radioprogramm empfangen, ohne dabei sein Datenvolumen zu verbrauchen. Die hybride App kann automatisch zwischen Internet und DAB+ Empfang wechseln und passt sich dem besten Übertragungsweg an an.

KONSOLE Labs bietet Ihnen die Möglichkeit, dieses Feature auch in Ihre neue App zu integrieren. Durch unsere Mitgliedschaft in der IDAG Gruppe haben wir Zugriff auf das SDK.

 

swr3_dab+

SWR3 DAB+ App

Für den SWR werden wir die existierenden Android Radio-Apps erweitern, so dass diese das Radioprogramm auch  über DAB+ empfangen können. Der Release war im Mai 2016.

lg-stylus-2-640

LG Stylus 2

Bei LGs Stylus 2 DAB+ handelt sich um eine spezielle Version des LG Stylus 2 mit digital-terrestrischem Radioempfang DAB+. Seit 2011 werden in Deutschland neue Radioprogramme im Übertragungsstandard DAB+ ausgestrahlt.

Warum DAB+?

In Norwegen wird im Jahr 2017 die UKW-Ausstrahlung des Radioprogramms eingestellt und die Sender bekennen sich zu dem Digitalradio.

Wir sehen die Verbreitung des Programms über DAB+ als einen Weg und bieten interessierten Radiosendern dafür Lösungen an.

WORLD DAB

 

Darum DAB+?

erhöhte Bindung zwischen Hörer und Sender

störungsfreie Übertragung des Programms

starkes Wachstumspotential in der Nutzung der App

kein Verlust von anderen Diensten der App

Pressemeldung 18.08.2016

In Deutschland wird noch diskutiert, in der Schweiz wurde längst die Entscheidung getroffen: 2024 wird der UKW-Empfang in der Schweiz abgeschaltet. Die Radiosender sind bereits vorbereitet, denn nahezu alle UKW-Programme werden auch über DAB+ gesendet. Der mobile Empfang mit einer hybriden Radio-App, die sowohl den Internetradio- als auch den DAB+-Empfang ermöglicht, hat bisher noch gefehlt. Die Digitalagentur KONSOLE Labs stellt nun auf dem Swiss Radio Day 2016 die erste hybride DAB+-Radio-App für die Schweiz vor, Deutschland und Norwegen werden
folgen.

Das Ende von dem analogen UKW-Empfang ist besiegelt. Norwegen schaltet bereits 2017 als erstes europäisches Land das analoge Frequenzband ab, die Schweiz zieht 2024 nach – rund ein Viertel der Schweizer Radiohörer nutzt schon den Empfang über DAB+. Dank eines neu auf den Markt gebrachten Smartphones mit integriertem DAB+-Chip, können Radioprogramme bereits mobil über DAB+ empfangen werden.

Die Digitalagentur und Softwareentwickler KONSOLE Labs (www.konsole-labs.com) hat speziell für den Schweizer Radiomarkt eine hybride DAB+-App für entsprechende Android Smartphones entwickelt. Alle Radiosender der Schweiz können so über Internet oder DAB+ wiedergegeben werden. KONSOLE Labs hat die App zusammen mit Ihrem Partner, der Schweizer Webgate Consulting AG, im Sommer 2016 entwickelt.

Die deutsche App mit allen ARD-Sendern wird im September 2016 zur IFA veröffentlicht, Versionen für UK, Österreich und Norwegen sollen noch in diesem Jahr folgen. Mit der App kann der Hörer seinen Lieblingssender terrestrisch empfangen und gleichzeitig alle weiteren internetgebundenen Funktionen, wie Podcast oder Social Media Inhalte, nutzen. Die neue Radio-App-Generation kann sogar selbst zwischen Internet- und terrestrischem Empfang wechseln – je nachdem, welcher Empfang aufgrund seiner Verfügbarkeit gerade die bessere Qualität bietet.

Störungsfreier Empfang mit hybrider DAB+-Radio-App
Die Schweiz zeigt sich in Hinblick auf die Radionutzung fortschrittlich und auch die Schweizer Radiobranche setzt auf eine flächendeckende Grundversorgung mit DAB+, denn spätestens 2019 sollen alle UKW-Radiosender ihr Programm zusätzlich digital über DAB+ ausstrahlen. Der Vorteil von DAB+ liegt dabei klar auf der Hand: Die neue Technologie ist qualitativ besser, weniger störungsanfällig und kostengünstiger. Durch die neuen technologischen Entwicklungen im Bereich mobiler DAB+-Empfang eröffnet sich sowohl den Hörern als auch den Sendern eine ganz neue Möglichkeit der Radionutzung.

Die erste Schweizer hybride DAB+-Radio-App von KONSOLE Labs bringt sowohl für die Hörer als auch die Sender Vorteile. Da die App je nach DAB+- oder internetbegünstigendem Empfang stets störungsfrei das Radioprogramm überträgt, wird dadurch die Hörer-Sender-Bindung gestärkt. Denn nur Sender, die ohne Unterbrechungen empfangen werden können, generieren Stammhörer und halten diese.

Digitales Radio: DAB+ vs. Internet
Nach dem Abschalten von UKW sehen einige Medienvertreter im Internetradio die Zukunft. Doch im Vergleich zum Internetradio hat der Empfang über DAB+ mehrere Vorteile. Ein Hauptaspekt sind die Kosten. Für den Internetradio-Empfang muss der Hörer einen Provider bezahlen und für die mobile Nutzung entsteht ein sehr hoher Verbrauch des in der Regel begrenzten Datenvolumens. Eine Aufstockung des Datenvolumens ist wiederum mit Zusatzkosten verbunden. Programme über DAB+ kann hingegen jeder Hörer, der sich im Sendegebiet aufhält, empfangen – kostenfrei über Antenne oder Smartphone-Chip. Gleichzeitig ist DAB+ wesentlich weniger störungsanfällig als der Empfang übers Internet.
Vor allem unterwegs zahlt sich die hybride DAB+-Radio-App von KONSOLE Labs aus, da der Empfang auch bei schlechter oder unterbrochener Internetverbindung im DAB+-Sendegebiet reibungslos aufrechterhalten werden kann.

„Die Zeit von UKW läuft aus, so dass Radiosender an DAB+ nicht mehr vorbeikommen. Wir als Digitalagentur haben uns zur Aufgabe gemacht, Produkte zu entwickeln, die den Hörern und den Radiosendern den Umstieg von UKW zu DAB+ einfach machen sollen“, sagt Maximilian Knop, Geschäftsführer von KONSOLE Labs.

KONSOLE Labs ist am 25. August 2016 bei dem Swiss Radio Day 2016 in Zürich mit dabei und stellt die erste hybride DAB+-App für die Schweiz vor. Zudem präsentiert KONSOLE Labs um 11.30 Uhr in der LOUNGE zum Thema „Innovative Tools für die Radio Praxis“ die Innovation „Breaking Push“.

Pressemeldung 14.03.2016

DAB+ gilt als der digitale Nachfolger des analogen UKW-Frequenzbandes und wird wie sein Vorgänger terrestrisch übertragen. Noch im zweiten Quartal diesen Jahres kommen die ersten DAB+ Android Smartphones auf den Markt, mit denen der Empfang von Onlineradios über den digital-terrestrischen Übertragungsweg auf dem Smartphone möglich ist. KONSOLE Labs bietet als erste Digitalagentur in Europa die Möglichkeit eine hybride Radio-App mit dem DAB+-SDK (Software Development Kit) zu erstellen.

Berlin, 14. März 2016. Ein ins Smartphone eingebauter DAB+-Chip ermöglicht jetzt den digitalen Empfang auf mobilen Geräten. Alle Radiosender, deren Programme online und digital zu empfangen sind, stehen vor der Herausforderung, ihren Hörern neue Radio-Apps für die nächste Smartphone- und Tablet-Generation zur Verfügung zu stellen. KONSOLE Labs bietet als erste Digitalagentur in Europa die Möglichkeit eine hybride Radio-App mit dem dafür benötigten DAB+-SDK zu erstellen. Der SWR ist der erste Sender, der auf die neue Technologie setzt und seine Radio-App-Angebote für den DAB+-Empfang von KONSOLE Labs erweitern lässt.
Über die hybride Radio-App für DAB+ informiert KONSOLE Labs auf ihrem Messestand 44/45 bei den Radiodays in Paris vom 13. bis 15. März 2016.

Vorteile für den Hörer
Für den Hörer bieten sich Dank DAB+ Android viele Vorteile. Der im Handy integrierte DAB+-Chip ermöglicht die Nutzung von Radioprogrammen unabhängig von einer bestehenden Internetverbindung. So erhält der Hörer die Alternative, seinen Lieblingssender nicht über das mobile Internet, sondern terrestrisch über DAB+ zu empfangen: Er kann im DAB+ Empfangsgebiet  seine Top-Radiosender über seine Smartphone-App hören – ohne sein monatliches Datenvolumen für eine mobile Internetverbindung zu verbrauchen. Dadurch werden die Kosten auf der Hörerseite für die Nutzung der Radio-App minimiert.

Mit den hybriden Apps, die sowohl eine mobile Internet- als auch eine DAB+-Übertragung integrieren, können Radiosender auf dem terrestrischen Weg empfangen und zusätzliche Dienste wie Nachrichten oder die Playlisten über das mobile Internet in der App visuell dargestellt werden. Der Hörer kann also gleichzeitig alle weiteren internet-gebundenen Funktionen seiner Radio-App nutzen. Die neue Radio-App-Generation wird sogar in der Lage sein, automatisch zwischen Internet- und terrestrischem Empfang zu wechseln – je nachdem, welcher Empfang aufgrund seiner Verfügbarkeit gerade die bessere Qualität bietet. Für den Hörer läuft das nahezu unbemerkt ab.

Vorteile für Radiosender
Für den Radiosender liegt der Vorteil ebenfalls klar auf der Hand: Die Hörer-Senderbindung kann im DAB+ Empfangsgebiet störungsfrei aufrechterhalten werden. Selbst bei Fahrten durch weniger dicht besiedeltes Gebiet, wenn eine ausreichend gute Internetverbindung nicht durchgehend gewährleistet ist, bricht die Verbindung – Dank DAB+ – nicht mehr ab.
Hinzu kommt die Notwendigkeit für terrestrisch ausstrahlende Radiosender, in einigen Ländern grundsätzlich auf den digitalen Empfang ihrer Programme umzustellen. Die Tage des Frequenzbandes UKW sind schon längst gezählt. Als erstes europäisches Land schaltet Norwegen 2017 das analoge Frequenzband ab. Dort können dann nur noch digitale Signale terrestrisch empfangen werden.

KONSOLE Labs ist Mitglied bei der IDAG, der internationalen Organisation, die sich für die Einführung und Verbreitung des DAB+-Chips in Smartphones stark macht und unter ihren Mitgliedern entsprechendes Know-how bündelt. Als Mitglied hat KONSOLE Labs exklusiven Zugriff auf das SDK (Software Development Kit), um eine App für das neue Smartphone zu erstellen. Damit haben sie einen technologischen Vorsprung vor anderen Digitalagenturen in Europa. Als strategischer Partner des SWR wird KONSOLE Labs alle Apps der SWR Radiosender (SWR1, SWR2, SWR3, SWR4, DASDING und SWRinfo) für die neuen Geräte anpassen.

Über KONSOLE Labs
KONSOLE Labs ist seit 7 Jahren als Softwareentwickler für den digitalen Radiobedarf erfolgreich am Markt und damit externes Entwicklungslabor für einige öffentliche als auch private Radio- und TV-Sender in Deutschland. Zu den Kunden gehört die ARD, der SWR, Antenne Bayern, der HR, der rbb und viele private Sender. Neben den individuellen Entwicklungen verfolgt KONSOLE Labs zunehmend das Konzept out-of-the-box-Konzepte anzubieten, damit auch kleinere Sender von technischen Möglichkeiten profitieren können.

Berichte im Netz

Radiodays Europe: Mobiles Radio mit hybrider Radio-App für DAB+ vorgestellt

Mobiles Radio mit hybrider Radio-App für DAB+

http://www.radiomagonline.com/mobile/0022/more-news-about-the-worlds-smartphone-with-dab-capability/37557

LG releases first smartphone with DAB+ radio chip

http://m.rozhlas.cz/digital/digital/_zprava/berlinska-firma-konsole-labs-predstavila-vyvojarsky-balicek-pro-dab-do-mobilu–1594029

Dieser Beitrag ist auch verfügbar auf: Englisch