Konsole @ Radiodays Europe 2016

Konsole @ Radiodays Europe 2016

Wir in Paris

Frisch aus unserem digitalen Radio Lab stellen wir auf den “Radiodays Europe” in Paris die erste editierbare Radio-App, ein individualisierbares Baukastensystem und zahlreiche neue SDK (Software Development Kits) vor. Darüber hinaus werden ein weiteres Produkt am Montag 14.00 Uhr ankündigen.


Besuchen Sie uns am Stand

Am Messestand von KONSOLE Labs (Stand 44/45) werden der neue Radio App-Baukasten, die SDK und einige individuelle Apps gezeigt. Außerdem veranstaltet KONSOLE Labs an den Messetagen Sonntag bis Dienstag drei unterschiedliche „Radio Hacks“. Ziel ist es, in dem Messelabor live vor Ort etwas Neues zu entwickeln, das es so noch nicht gab. „Ob das eine Marktchance hat, ist in dem Fall unerheblich. Wir wollen, dass uns die Besucher über die Schulter schauen und sehen, wie wir versuchen das Medium Radio in unserem Labor zu verbessern“, beschreibt Tony Ruprich ebenfalls Gründer und Geschäftsführer von KONSOLE Labs und verantwortlich für die technische Entwicklung.

 

Eckdaten

Ort: Palais des congrès de Paris
Radiodays Europe 2016 in Paris
Datum: 13. bis 15. März 2016
Stand:  44/45


Produkthilights:
-Der KONSOLE Radioplayer-
-Die neuen SDKs-

Programm

Sonntag: Man wirft einen Euro in einen Münzeinwurf und erhält dann über den Drucker die Playliste der letzten Sendung, die letzten Nachrichten und Blitzer.
Montag: Pulsmessung über die Apple Watch beim Hören eines Radiosenders mit Rückmeldung über Veränderung der Herzfrequenz. Dies erlaubt möglicherweise Rückschlüsse für den Sender, ob ein Song ans Herz geht.
Dienstag: Die Inhalte einer laufenden Radiosendung (Cover der Songs, Play-Button für Audiostream, Programm Infos) werden mithilfe der dynamischen Facebook Instant Articles schnell und unkompliziert in die eigene Facebook-Seite eingebaut.

 

Der Konsole Radioplayer

Kernstück des neuen Radio-App-Baukasten, der in jeder Beziehung flexibel ist, ist das neue Baukastensystem der ersten editierbaren Radio-App. Sie eröffnet Radio-Redaktionen zahlreiche und vor allem immer wieder neue Interaktionsmöglichkeiten für den mobilen Empfang auf dem Smartphone. Der Vorteil: Endlich können Sender und Programme mittels App auf aktuelle Anlässe reagieren – zum Beispiel schnell ein Umfragetool oder ein Stimmungsbarometer aufschalten. Auch für Major Promotions, Gewinnspiele und Kartenverlosungen gibt es eigene Tools. Die oft wochenlange Entwicklungszeit für neue App-Lösungen entfällt. Als Backend dient das erprobte und vielen Sendern bereits bekannte KONSOLE CMS, das eine Änderung der Struktur und Inhalte der App innerhalb von Minuten ermöglicht.

Der Benefit

Die App des jeweiligen Senders wird attraktiver, die Sender-Hörer-Bindung gestärkt. Gleichzeitig schont der Sender seine Kapazitäten und Budgets. Denn die Radiostation bezahlt nach einem Abonnementmodell. Alle Sicherheits-Updates sind inklusive. Bei Bedarf buchen die Sender einfach neue Funktionen und Spielarten dazu – und bestellen sie nach Beendigung des Gewinnspiels oder der Promotion genauso unkompliziert wieder ab. Gezahlt wird nur, was genutzt wird. Mit dem Radio-App-Baukasten entsprechen Radio- Apps endlich den Möglichkeiten des schnellen und vielseitigen Mediums Radio – und das in Echtzeit. Zusätzlich bietet KONSOLE Labs ein attraktives Modell zur Vermarktung der Apps an.

Die neuen SDK

Radiosender mit bestehenden App-Lösungen können ab sofort SDK (Software Development Kits) von KONSOLE Labs auf einfache Art und Weise integrieren und so neue Funktionen nutzen. Neu sind kompatible Lösungen für einen Chat-Client mit Backend, ein Umfragetool – etwa für die Programmkontrolle-, ein Social Media Feed und ein Push Service für Textnews – direkt aufs Display des Smartphones.
Damit können erstmals Radiosender, die bislang keine App-Lösung von KONSOLE Labs haben, das Know-how des digitalen Radiolabors nutzen. Alle neuen Funktionen markieren den neuen technischen Standard für Sender, die vor allem eine junge Zielgruppe erreichen wollen.

Dieser Beitrag ist auch verfügbar auf: Englisch